5 Nov 2014

EXPLORING BANGKOK


 
 





 
 









Thailands Hauptstadt ist groß, laut und sehr stressig. Trotzdem nehmen wir uns drei Tage Zeit, um einen Eindruck von Bangkoks kultureller und spiritueller Seite zu bekommen, mit dem Boot die Stadt zu erkunden und abends auf der berühmtberüchtigten Khaosanroad das beste Essen zu genießen, uns massieren zu lassen und natürlich zu feiern.

Zu unserem Beschämen müssen wir zugeben, dass wir der thailändischen Gastfreundschaft anfangs misstrauisch entgegenblicken und immer erwarten, dass man irgend etwas von uns möchte - doch Thailänder sind ganz einfach ein sehr hilfsbereites und freundliches Volk, das bemüht ist Fremden weiter zu helfen ohne dabei Hintergedanken zu haben.

Tipp für Reisende: Die kleinen Stände und Restaurants auf der Khaosanroad sind sehr zu empfehlen, man bekommt mehr für sein Geld als man erwartet. Genauso preiswert sind die Spas, Massagen zum Preis von 150 Baht lassen sich nirgendwo anders in Thailand finden. Jedoch sollte man sich nicht von den Kleidungs- und Schmuckverkäufern über den Tisch ziehen lassen, da sich das Meiste an anderen Orten für wesentlich günstiger finden lässt.


Thailand's capital is grand, loud and very stressful. Nonetheless we are spending three days here to visit temples, explore the city on a boat and enjoy the best food, massages and parties on the famous Khaosanroad.

We are quite ashamed to admit that we do not really trust all the friendly locals in the beginning, but after having spent only a day in Bangkok we are happy to say that Thai people are just kind and helpful in general.


Tip for travellers: We highly recommend the street food and small restaurants on the Khaosanroad as you get even more than you pay for. Also, the prices for massages are the cheapest in Thailand, you will hardly find any spas like that anywhere else. However, do not let clothes and jewellery salesmen trick you into paying a lot for shirts and bracelets, they are not worth it!


1 comment:

  1. Wunderschöne Bilder Ihr Beiden. Habe Fernweh! :-)

    ReplyDelete